Weg zur Wahrheit

Röm. 4,7 «Selig sind die, welchen die Übertretungen vergeben und deren Sünden zugedeckt sind;  8 selig ist der Mann, welchem der Herr die Sünde nicht zurechnet!»

„Suchet den Herrn, so lange er zu finden ist; rufet ihn an, während er nahe ist!" (Jes.55,6)

Inhaltsverzeichnis:

Begegne deinem Gott.................................................................... 1

Das Verhältnis der Jünger zur Welt............................................. 10

Die Entwicklung in der Reinigung durch das Gebet.................. 17

Die wahre Hilfe............................................................................... 26

Der erste Segen............................................................................. 34

 

18,1 Vor dem Angesichte Gottes (in Bearbeitung

18,2 "Vater" das grösste Wort (in Bearbeitung) 

18,3 In Harmonie mit Gott (in Bearbeitung) 

18,4 Die Gabe Gottes (in Bearbeitung)

18,5 Die Treue Gottes (in Bearbeitung)

18,6 Die Verheissung des Vaters (in Bearbeitung)

18,7 Gottes Kraft zum Dienst (in Bearbeitung) 

18,8 Des Vaters Wille (in Bearbeitung)

18,9 Das tiefere Gott-Erfahren (in Bearbeitung)

18,10 (?>) Der Weg zum ewigen Leben (in Bearbeitung)

18,11 (zur Zeit nicht vorhanden) 

 

„ … also hat Gott die Welt geliebet, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, auf daß jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe." (Joh.3,16) 

Inhaltsverzeichnis:

1. Die Offenbarung der Liebe Gottes............................................................................. 1

Was bedeutet Weihnachten für das Volk Gottes?........................................................ 2

Was hat aber die Geburt Jesu mit dem Eheproblem und den verschiedenen
Betätigungssphären von Mann und Weib zu tun?........................................................ 4

Das predigt uns Weihnachten......................................................................................... 5

2. Christus - Haupt und Glieder....................................................................................... 6

Das ganze Prophetenwort weist auf das Ereignis der Geburt Jesu hin...................... 7

Das ist Wahrheit, wenn das Wort Gottes in Erfüllung geht.......................................... 8

Nicht umsonst ist im Wort sterndeuten, wahrsagen, totenbefragen und

dergleichen mehr verboten............................................................................................. 9

Die Wahrheit wird geboren!.............................................................................................12

3. Die Ordnung der Geburt aus Gott.............................................................................. 24