Bibliothek Weg zur Wahrheit

Römer 4,7 «Selig sind die, welchen die Übertretungen vergeben und deren Sünden zugedeckt sind;  8 selig ist der Mann, welchem der Herr die Sünde nicht zurechnet!»

Beachte, dass geistliches immer auch geistlich beurteilt werden muss. Urteile nicht nach der Sichtbarkeit, es geht im Geist um die vorerst unsichtbaren Tatsachen, so dass Ausdrücke, Worte aus dem Gebrauch im Sichtbaren, auf der geistigen Ebene eine entsprechend ähnliche Bedeutung haben, jedoch der Begriff nicht immer etwas aus der sichtbaren Schöpfung meint, sondern eben ein Sinnbild für etwas ist, so dass wir die Worte auch als Sinnbilder RICHTIG verstehen müssen!



ENTSTEHUNG DER WELT: Nr.0021,


GEMEINDEORDNUNGEN:        KB286 - 3062A -


ÜBERWINDEN, DER ÜBERWINDER, ÜBERWINDERSTELLUNG: KB009 - KB010 - KB016 - KB018